Sonntag, 18. Oktober 2015

Geburtstags Depression

Es ist bald wieder so weit. In ein paar Tagen habe ich Geburtstag. Und genau einen Tag drauf einen super wichtigen ,umfangreichen Anatomie Test -.-

Selbstmitleid Gequatschte on
Ich hasse meine Geburtstage. Weil mir dann immer klar wird, wie wenig Gutes ich das letzte Jahr geschafft habe oder vielmehr wo ich schon war und was ich wieder verloren habe. Weil ich keine Freunde mehr habe die anrufen.  Weil jeder normale Mensch eine Party an seinem 21. (!) Geburtstag hat. Selbstmitleid Gequatschte off

 Aber dafür habe ich es zum ersten Mal im Leben geschafft seit 2-3 Wochen ungefähr mein Gewicht zu halten. Ich habe am Wochenende immer FAs gehabt ,sogar letztes Mal geplant ,aber unter der Woche habe ich viel Obst und Gemüse gegessen, aber auch ab und zu Kekse oder Schokoriegel - ich habe einfach so gegessen dass ich satt und zufrieden war. Und jede Woche Samstags hatte ich dann ca. 62,4 Kg. 
Und ich merke gerade dass diese FAs mich überhaupt nicht mehr 'glücklich' machen, nichtmal eine Sekunde. Also vielleicht bin ich auf einem guten Weg,  davon etwas weg zu kommen. 

Und gefrorenes Gemüse kann ich auch nicht mehr sehen YAAaaay!!

So jetzt erst mal etwas Panik schieben, weil ich mal wieder die meiste Arbeit vor mich hingeschoben habe und ich keine Ahnung habe wie ich diesen Anatomie Test überleben soll. 
Dem Rest der Welt, der wahrscheinlich nicht so bescheuert war, wünsche ich einen sehr erholsamen Sonntag 


Mittwoch, 7. Oktober 2015

Seltsame Essangewohnheiten

Mein Gewicht hängt immer noch iwo um die 63 rum. Hatte es sehr schwer vor 2 Wochen mit FAs aber so ein Verhalten kann ich mir echt nicht mehr leisten , ich muss alle Zeit nutzen um zu lernen , wenn ich eine FA habe dann kann ich mich gar nicht konzentrieren.
Also die letzten Tage habe ich mal wieder bemerkt auf was für komische Sachen ich Appetit habe. Ich habe mir ein paar Walden Farms Soßen gekauft (Chokolade, Caramel etc.- übrigens echt lecker!)- ihr wisst ja, die haben 0 kcal.
Das mixe ich dann immer mit Süßstoff und gefrorenem (!) Tiefkühlgemüse. Jep, WTF?? Keine Ahnung , aber es schmeckt total lecker. Weil bei gefrorenem Gemüse ist der Eigengeschmack nicht so stark. Und Kalorienmäßig ist es ja auch wirklich in Ordnung.
Ich hab mal im Internet geschaut ob es auch andere Leute gibt die sowas seltsames essen , habe dann tatsächlich einen Artikel gefunden worin steht :"Patienten mit einer Esssucht schmeckt beispielsweise gefrorenes Gemüse mit Mayonaise,(...)"
Na super, ein Indiz mehr dass ich eine "Esssucht" habe oder was?? Es wird ja immer besser...
Aber ich bin ganz zufrieden dass ich seit mehreren Monaten kein Fleisch mehr gegessen habe. Nicht weil ich Vegetarier sein will, ich habe einfach keine Lust darauf. Naja, Fisch habe ich glaube ich noch länger nicht gesehen...
Sonst nervt es einfach über 60 zu wiegen. Mein Hirn kann immer noch nicht realisieren wie es möglich ist dass ich im März 2015 noch 50,0 kg wog. Keine Ahnung. Ich glaube aber zumindest teilweise zu verstehen wieso: Ich habe mich so viele Jahre geschämt dafür was andere Menschen über mich denken könnten, dass ich als Schutzmechanismus es mir angewöhnt habe zu sagen: es ist total egal was andere über dich denken. Aber letztens viel mir auf dass es wohl besser ist in der Mitte zu liegen. Ich glaube, wäre das mir früher aufgefallen hätte ich mich vl nicht wieder so gehen lassen. Am Ende ist es schliesslich nicht egal was andere über einen denken, auch wenn man sich das einreden mag.

Dienstag, 15. September 2015

Mission : FA Ausgleich, die ∞lichste

So,
Erstmal 2 Tage fasten geschafft. Das reicht natürlich noch lange nicht um meine FAs vom WE auszugleichen. Dazu braucht es min. 4 Tage. Aber worüber ich mich sehr freue: ich habe den perfekten Ort zum Rauchen gefunden --> Das Dach! Es ist zwar etwas schwierig da raufzuklettern, also man muss auf einen Fenstersims klettern und dann eine schmale etwas wackelige Treppe hochgehen zu einem Steg der dann über das Dach führt. Keine Ahnung ob das verboten ist oder so, ich werde halt aufpassen müssen dass mich keiner sieht. Die Aussicht ist natürlich super ,ist ja auch ein 5-Stöckiges Gebäude.
Tja ,sonst gibt es nicht viel. Nur viel lernen und 24/7 von meiner Fett-sein-keit genervt sein.
Ach so, doch, gestern war ich auf einem Jazzkonzert, das war mal eine schöne Abwechslung.

Samstag, 12. September 2015

60,3 - Wiegen - sollte ich vermeiden

Die Woche verlief ganz gut- bis gestern. Da habe ich mich gewogen und war erst mal überrascht dass da 60,3 stand. Also habe ich doch tatsächlich 10 Kilo in etwas mehr als einem Monat abgenommen- trotz 5 FA Tage hintereinander. Aber immer wenn ich mich wiege egal wie viel es ist, es ist immer zu viel. Ich werde unzufrieden und alles geht wieder drunter und drüber. Dazu kommt dass ich zu Hause in Deutschland immer schön alleine rauchen konnte. Auf dem Balkon oder auf unsrem Hof hatte ich meine Ruhe. Aber jetzt in der WG Wohnung geht dass nicht. Und ich hasse es zu rauchen wenn andere dabei sind. Genauso wie ich nicht essen kann wenn andere dabei sind. Na super. Und dann hatte ich mal wieder schön 2 FAs. Ich glaube ich wiege mich nur noch 1 Mal im Monat. Früher hab ich mich jeden Tag gewogen. Jetzt geht nicht mal mehr das.


Fa Einkauf Nr 2

Wenn ich esse schaltet mein Gehirn aus. Ich kann überhaupt nicht mehr klar denken. Habe heute z.B. den Schlüssel meiner Mitbewohnerin eingesteckt obwohl da ein riesen Anhänger dranhängt. Und außerdem werde ich total tollpatschig und stolper über alles. Haha ich bin so ein Looser.




Mittwoch, 9. September 2015

Studiumsbeginn & neue Struktur

Die letzten Tage geht es mir schon viel besser. Ich habe mich schon lange nicht gewogen. Egal. Ich habe die letzten Tage fast nur Gemüse gegessen. Der Studium Alltag ist echt eine Rettung. Er gibt mir eine Struktur die ich mir selbst nicht geben kann.
Ich würde mich super gerne in einem Sportkurs der Uni anmelden. Es gibt da Japanische Kampfkunst ab Oktober. Das wollte ich schon immer ausprobieren. Hoffentlich schaffe ich es unter 60 bis Oktober.

Sonntag, 6. September 2015

Kriesenanalyse

Mir geht es nicht gut. Mein Essverhalten bestimmt inzwischen mein ganzes Leben. In der Zeit seit meinem letzten Post habe ich 50 kg gewogen und wiege gerade wieder 70 kg. Ich weiß ich kann nicht mehr lange so weiter machen. Ich bin alle 3-4 Wochen an Tiefpunkten, die jedes Mal das Ende der Welt für mich bedeuten. Ich kapsel mich völlig ab von Familie und Freunden, und hasse mich zu sehr um überhaupt irgendetwas zu machen.
Gerade hatte ich 21 Tage gefastet. D.h. wirklich überhaupt keine Kalorien zu mir genommen. Und zum ersten Mal seit vielen Monaten hatte ich wieder Hoffnung ich könnte alles ändern. Zwar hatte ich fast jede Nacht Albträume ich könnte wieder alles zerstören und wie oft habe ich mich übergeben wegen Bauchschmerzen aber ich war glücklich! Ich wog mich kein einziges Mal, aber ich fühlte dass ich dünner wurde und die Kleidung mehr und mehr schlackerte.
Aber natürlich verderbe ich immer alles in Momenten in denen es mir wirklich gut geht. Ich nahm einen Bissen Essen und konnte mich nicht mehr kontrollieren. Bis jetzt nicht. Alles umsonst. Doch wirklich, alles umsonst. 6 Tage weggeschmissen.

Um nochmal zusammenzufassen:
  • Ich mich nicht mehr normal ernähren
  • Wenn ich nichts esse bin ich die meiste Zeit auch unglücklich, aber in spontanen Augenblicken bin ich der glücklichste Mensch der Welt
  • Wenn ich esse bin ich konstant unglücklich
  • Mein Selbstwertgefühl ist zu 100% von meinem Essverhalten abhängig
  • Sobald ich einen Bissen zu mir genommen habe , kann ich nicht aufhören bis es so viel ist dass ich davon zunehme
  • Mir ist völlig egal was ich esse. 
  • Mein Stoffwechsel ist völlig im Arsch wegen der ganzen Fastenperioden
  • Wenn ich meine "Essperiode" habe ist es Körperliche und Geistige Folter vor die Tür zu gehen und andere Menschen zu treffen
  • Sport kann ich auch nicht spontan machen weil ich Diabetes habe
  • Ich habe Panikattacken weil ich absolut keine Kontrolle mehr habe

Ich will wieder anfangen einen Blog zu führen. Ich weiß dass ich wahrscheinlich nicht die einzige Person auf der Welt bin der es so geht. Auch wenn es sich so anfühlt. 
Eigentlich bin ich so weit dass ich professionelle Hilfe will. Aber da ist immer noch diese bescheuerte Idee in meinem Kopf dass ich 40 kg wiegen will und deswegen zu Niemanden über mein Essverhalten sprechen darf. 

Ratet mal was der Plan ist? Richtig, 10 Tage fasten. Dümmer geht es wohl nicht. Aber wie gesagt, mit meinem Gewicht jetzt würde ich nicht freiwillig raus gehen. Aber ich muss! Morgen ist der erste Tag meines 1ten Semesters. Ja, ich wäre am liebsten Tot.



Sonntag, 18. Januar 2015

Stumme Schreie

Na so lange wollte ich ja eigentlich nicht warten mit dem zweiten Post, aber die letzte Woche war die Katastrophe schlechthin.

Jetzt kommt eine längere Beschreibung meiner Woche ,falls das hier jemand überhaupt liest: sorry! Ist beschämend aber es musste einfach mal raus:
Ich bekam einen FA nach dem anderen, hatte mich gar nicht unter Kontrolle und plötzlich stand dann 54,4 eines morgens auf der Waage! Ich dachte nur: DAAS KANN NICHT WAR SEIN! Tatsächlich hatte ich mich so wenig unter Kontrolle dass es trotz Panikanfälle zu weiteren FAs kam. Also rannte ich irgendwann auf unseren Hometrainer wie ich das vor ein paar Wochen immer machte und dachte: dann trainiere ich es eben wieder alles ab!
Aber das war schwieriger als gedacht. Weil obwohl ich vorher manchmal bis zu 4 Stunden täglich geschafft hatte mussten ich jetzt 4 Mal ! Pause machen in 30 min und bekam fast einen Herzkollaps. Ich schaffte irgendwie 2 Stunden aber das war so eine Qual, danach wollte ich gar nichts von Sport wissen. Naja, ich hab mich fast eine Woche nicht gewogen und da ich es einfach nicht schaffte zu fasten, fantasierte ich mir irgendwann mein gefühltes Gewicht zusammen was dann bei 56/57 lag und das machte mir so Angst dass ich Nachts nicht mehr schlafen konnte und am Tag jedes bisschen Selbstwertgefühl verlor.
 Ich kam mir so unvorstellbar dick vor! Ich war mir hundertprozentig sicher dass ich 6 Kilo oder so zugenommen hatte! Der HORROR. Freitag schaffte ich es dann nichts zu essen. Und als ich mich dann Angsterfüllt heute auf die Waage stellte traute ich meinen Augen kaum: 51,5!

Was für eine Woche, was für eine psychische und körperliche Tortur. Alles meine Schuld, wie kann man nur so blöd sein? Aber jetzt mache ich es anders, ich will mich nicht mehr auf 51 oder 50 ausruhen, ich werde erst wieder essen wenn ich eine 4 sehe!

Heute hatte ich zwar gut gefrühstückt, na gut Gemüse und viel Joghurt , war jetzt nicht soo schädlich, aber ich bin heute auch den ganzen Tag in der Stadt rumgelaufen. Werde mich morgen nicht wiegen aber Fasten. Und Montag will ich auch nicht essen. Aber mal sehen wie es wird, ich will nicht schon im Voraus protzen , schon oft habe ich nicht geschafft was ich mir vorgenommen habe.

Es gibt noch so viel zu erzählen! Also das tollste ist wohl dass ich es endlich geschafft habe Bewerbungen für Nebenjobs abzuschicken! Meinen Eltern nicht mehr so auf der Tasche zu liegen wäre wirklich toll! Wenn ich jetzt noch angenommen werde bin ich so froh!

Außerdem war ich shoppen mit Mama und habe ein paar Sachen zur Motivation bekommen! Aber dazu später mehr, weil ich bin jetzt einfach zu müde =.= Zzzz

Morgen oder so will ich dann noch ein Feedback zu meine Walden Farms Bestellung geben! Echt toll die Sachen...mit einigen Ausnahmen.

Freitag, 9. Januar 2015

Tigerlolli :P

Kämpfe die letzten Tage mit mir selbst um nicht zuzunehmen! Wiege mal wieder 52,5 oder sogar etwas mehr, oh je! Gestern mal wieder FA gehabt. Heute wollte ich eigentlich fasten aber ich hatte nach dem Kon als ich nach Hause kam so viel Appetit. Habe dann Karotten und Pilze und Fleischbrühe gegessen, das geht ja noch. Dann war ich mit meiner Mutter kurz schoppen im Hessen Center und da haben wir Kaffee getrunken und ich hatte immer noch total Hunger aber der Kaffee und ein Plätzchen dazu hat schon gereicht um mich in Jubelstimmung zu versetzten. Danach hat mir meine Mutter noch ein total süßes T-shirt gekauft von Tally Weijl mit einem weißen Tiger drauf und einem Lolli, ich find das so toll obwohl es ein bisschen kitschig ist ;) Naja, ich hoffe morgen werde ich nicht mehr wiegen.