Sonntag, 30. Oktober 2016

Menschen und so

Ich stopfe mich grad irgendwie jeden Tag so richtig voll. Zwar mit Kalorienarmen Sachen aber das geht doch nicht so weiter. Es ist unfassbar welch ein Fassungsvermögen mein Magen hat nach 4 Jahren Essstörung. Ich bin träge und nicht in der Lage Sport zu machen. Letztens hatte ich 56,7 Kg aber durch diese Futterei bin ich wieder 1 Kilo schwerer... Essen aus Anspannung, Stress, Einsamkeitsgefühlen. Das komische ist je mehr Leute ich kennenlerne desto einsamer fühle ich mich.  Plötzlich lädt mich Chris zu sich ein. Ernsthaft. Vor einigen Tagen hätte ich mir das noch so gewünscht. Und plötzlich will sich Tim mit mir treffen. Und zwar nicht in 2 Wochen wie geplant sondern Übermorgen. Klar ich sag zu. Aber bereit bin ich nicht. Nicht psychisch und nicht körperlich. Jetzt kann ich's auch nicht mehr ändern.
Ich vergesse zwischendurch dass mir das alles gleichgültig ist und bekomme Selbstzweifel. Dabei ist es mir doch tatsächlich egal. Wer sich von Anfang an einer Angelegenheit mit reinem Verstand gegenüberstellt, der hat auch nichts zu verlieren. Und so kann das ganze Spaß machen. Menschlicher Umgang um daraus zu profitieren. Nicht mehr, nicht weniger. Wenn ich es von dieser Seite betrachte, dann ist alles kinderleicht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen