Dienstag, 2. Mai 2017

Sell your memories

paralysed...

Zur Zeit scheint alles einfach nur so wie ein falscher Schein. Alles was war und was ist. Klar, ich muss mehr Geduld haben. Weniger denken, mehr machen. Ich weiß eben auch dass ich mich gerne in eine Idee verstricke die mich betrübt, weil ich manchmal auch traurig sein will. Es ist beinah so wie in eine alt bekannte, kuschelige Jacke zu schlüpfen, an der viele Erinnerungen hängen , die man auch nur anzieht wenn man allein ist und niemand einen darin sehen kann... Und bittersüß, irgendwie hingebend, addicting. Aber ich muss da besser aufpassen, es ist gar nicht mehr so schwer 'the big picture' komplett aus den Augen zu verlieren.
Irgendwie habe ich wohl verlernt wie man lernt. Entweder es geht gar nichts, oder ich arbeite Stunden durch um aufzuholen... 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen